Ein Hacker stiehlt mit seinem Laptop Daten aus einer WordPress Installation

Gehackten WordPress-Webseiten brauchen professionelle Soforthilfe

Das Content-Management-System WordPress gehört zu den beliebtesten CMS der Welt und gleichzeitig auch zu den am meisten gehackten. Es ist extrem anwenderfreundlich, sodass mittlerweile über ein Drittel aller Webseiten mit WordPress laufen. Kein Wunder, dass hier Malware und Hacker-Angriffe auf dieses System stattfinden.

Schnelle Selbsthilfe

Die ersten Schritte die Sie nach der Entdeckung eines Hack’s unternehmen, dienen der Verhinderung von weiterem Zugriff durch Unberechtigte Personen. Zunächst wird die Installation per „.htaccess“ und „.htpasswd“ Datei Abgesichert. Somit ist Sie von außen weder für Hacker noch für Besucher zugänglich. Diesen Passwortschutz aktivieren Sie bei den meisten Webhostern selbstständig im Hosting Menü. Im Anschluss sichern Sie die Log Dateien und ein erstellen ein Backup der gehackten Installation.

WordPress gehackt: Was tun?

Die Methoden der Hacker werden im Laufe der Zeit ausgefeilter, sodass Profis eine Bereinigung von Malware & Hack’s auf Ihrer WordPress-Seite durchführen, um zu erreichen, das kein Schadcode zurückbleibt.

Viele WordPress-Angriffe richten sich nicht explizit gegen vereinzelte Unternehmen und Einzelpersonen. WordPress Hack’s haben vor allem Plugins oder Schwachstellen im Code der Software als Ziel. Da sie automatisiert erfolgen, lassen sie sich nicht auf den ersten Blick erkennen. Angriffsflächen bieten vor allem versäumte Sicherheitsupdates. Plugins und Theme’s, die nicht mehr weiterentwickelt werden, stellen ein weiteres Sicherheitsrisiko dar. Der User kann aufgrund von fehlenden Hinweisen nicht erkennen, das er ein Plugin betreibt, das mehrere Jahre kein Update bekam. Um Angriffen vorzubeugen, beraten wir Sie gerne über Sicherheitskonzepte die nachhaltig und langfristig für eine Sichere WordPress-Website sorgen.

Wie erkenne ich einen WordPress Hacker-Angriffe?

Spam

Die häufigste Methode ist das Platzieren von Spam-Scripts im Website-Code, was zum versandt von einer hohen Anzahl an Spam-Mails führt. Das Abgreifen und weiterleiten von Kundendaten wird durch die Malware-Scripts ausgeführt. Zu den Folgen zählen Einträge auf Blacklist Datenbanken und die Strafverfolgung. Gegen diese Methode gehen die Webhoster schnell vor, was unter Umständen zu einer Automatischen sperre der Webseite führt.

Umleitungen

Ein Problem bei WordPress-Webseiten sind Spam-Weiterleitungen. Im Prinzip lässt sich diese Weiterleitung in jedes anfällige WordPress-System einschleusen. Direkte Injektionen in die Datenbank erfolgen bei Fehlerhaften oder Falsch programmierten Plugins. Wenn bei einem Klick auf einen Suchmaschinenlink nicht die gewünschte Webseite öffnet, wurde die Webseite eventuell mit Schadcode modifiziert. Diese Umleitung muss nicht sofort erfolgen, es kommt vor, dass Popup’s beim weiteren Navigieren wie zufällig aufpoppen. Werden Sie im Anschluss auf eine andere Domain oder Webseiten mit unseriösem Inhalt, geleitet, besteht Handlungsbedarf. Es besteht der Verdacht, das Fremde Zutritt zu Ihrer WordPress Webseite haben.

Black-Hat SEO

Ein weiteres Symptom kann das Black-Hat SEO sein. Der Angreifer baut Fremde Links mit umkämpften Keywords innerhalb Ihres Inhalts ein. Zum Teil tauschen die Hacker die Meta Description aus oder legen Seiten mit ausländischem Content an. Alle Veränderungen dieser Art führen zu einem verschlechterten SEO-Ranking.

Phishing

Es werden HTML Seiten, innerhalb der WordPress Datei Struktur in Ordnern abgelegt, diese sind somit nicht in WordPress ersichtlich. Dem Angreifer ermöglichen sie, Daten wie Kreditkarten Informationen und sensible Persönliche Daten zu erbeuten.

Schadcode-Entfernung und Absicherung

Wir Sichern Ihre Installation ab und beugen Hacker-Angriffen vor. Wurde Ihre Website Ziel eines Hackerangriffs, übernehmen die Spezialisten von CODESCHREIBER gerne die Bereinigung auf Ihrer WordPress Homepage für Sie. Schnelles Handeln ist wichtig, darum informieren Sie uns umgehend. Zur Beseitigung und Prüfung benötigen wir die Zugangsdaten zum Hosting-Bereich Ihres Providers. Viele namhafte Kunden schenken uns ihr Vertrauen. Wir freuen uns, wenn Sie sich bei Problemen mit WordPress an uns wenden. Wir behandeln Ihre Daten mit allergrößter Sorgfalt und Verschwiegenheit.

Schnelle Hilfe über das Kontaktformular


mit dem Absenden stimmen Sie einer Verarbeitung Ihrer Daten laut Datenschutzerklärung zu.

Bitte senden Sie uns nicht ohne Aufforderung Ihre Zugangsdaten zu, wir stellen Ihnen eine Sichere Plattform zum Austausch bereit.

Bitte beschreiben Sie möglichst genau, was auf Ihrer Webseite passiert